So arbeiten wir - mit effizienten QA Prozessen zur digitalen Exzellenz Hier gehts zum Beitrag!
Studio

 

Media

Medien im Wandel

Wir sind der richtige Partner für Deine digitalen Medienprojekte.

Die größten Herausforderungen 

  • Fragmentierung der Medien

    Die zunehmende Vielfalt an Medienangeboten erfordert eine verstärkte Zielgruppenplanung, statt einer reinen Umfeldplanung. Die Bedeutung von Daten für alle Marktteilnehmer:Innen wächst, aber die richtige Nutzung und Auswertung bleibt eine große Herausforderung. Ein tiefes Verständnis der Zielgruppen ist entscheidend, um relevante Inhalte anzubieten und die richtigen Kanäle zu wählen. Datenschutz und Transparenz sind ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Die Nutzung von Daten ermöglicht eine präzisere Aussteuerung von Mediaplänen und die Ansprache der gewünschten Zielgruppen.

  • Veränderte Mediennutzung

    Die Vielfalt der Medienlandschaft zeigt, dass jedes Angebot seine eigene Nachfrage schafft. Während große Massenformate seltener geworden sind, wächst die Zahl spezialisierter Titel, Blogs und Nischensender, die neue Konsument:Innen ansprechen. Die Mediennutzung verteilt sich auf verschiedene Kanäle und Plattformen, was die Effizienz von Mediaplänen beeinflusst und zu höheren Kosten führen kann. Vermarkter, die eine breite Reichweite in verschiedenen Zielgruppen bieten können, haben einen klaren Vorteil. TV-Sender, Facebook und YouTube spielen eine Rolle als Aggregatoren von Inhalten verschiedener Produzenten. Dieser Trend wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit fortsetzen.

  • Marktstrukturen brechen auf

    Die Budgets für Medienbuchungen sind nicht unbedingt gewachsen, obwohl sie auf eine größere Anzahl von Vermarktern verteilt werden müssen. Dies führt dazu, dass Werbetreibende die Arbeit von Vermarktern und Agenturen kritisch hinterfragen. Sie suchen nach Möglichkeiten, Budgets effizienter zu nutzen und in neue Kanäle zu investieren. Die Diskussion zur Transparenz wurde verstärkt, insbesondere aufgrund der Praxis einiger Mediaagenturen, Inventar mit Aufschlag an ihre Kund:Innen weiterzuverkaufen. Aus diesem Grund rüsten viele Anbieter intern auf oder suchen nach neuen Playern im Markt, die Arbeit der Mediaagenturen transparenter und kostengünstiger durchführen. Unternehmensberatungen sehen dies als neue Geschäftsmöglichkeit. Die Marktstrukturen im Medienbereich, die über Jahrzehnte hinweg zwischen Vermarktern, Agenturen und Werbetreibenden bestanden, sind im Wandel. Dabei spielt auch die neue Technologie eine Rolle, die Veränderung begünstigt.

  • Veränderte Entscheidungswege

    Es zeichnet sich eine weitere bedeutende Veränderung ab: Etats werden zunehmend über Ländergrenzen hinweg zentralisiert, und Marketing- und Mediastrategien übergreifend entwickelt. Die einzelnen Länder passen sich stärker an und entwickeln weniger eigenständig. Das schafft neue Strukturen bei den Werbetreibenden und Dienstleistern. Die übergreifende Planung führt auch dazu, dass Auftraggeber ihre Agentur- und Dienstleister-Pools reduzieren. Darüber hinaus nimmt der Zeitdruck zu. Kampagnen werden immer kurzfristiger gebucht. 

Qualitätssicherung für eine brillante User Experience

Nicht erst seit Kurzem steht die Medienbranche vor zahlreichen technologischen Herausforderungen. Sie muss den Bedürfnissen der Nutzer:Innen nach personalisierten Inhalten gerecht werden und diese Inhalte auf verschiedenen Plattformen und Endgeräten verfügbar machen. Die zunehmende Verbreitung von mobilen Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen und die steigende Relevanz von Smart-TVs bei Streaming-Anwendungen erhöhen die Komplexität für die Entwicklerteams. Schließlich müssen sich die digitalen Produkte auch rechnen und Umsätze generieren.
 
Hier kommt Appmatics ins Spiel: Seit 2016 begleiten wir Verlagshäuser, TV-Sender und Medienunternehmen dabei, Konzepte für die Qualitätssicherung von Apps, Webseiten, OTT und Connected TVs zu entwickeln.

... mit unseren Möglichkeiten von IoT Testing über manuelles Testing hin zu automatisiertem Testing sind wir die Lösung für Deine Herausforderungen.

Praxisbeispiel aus Branche

Praxisbeispiel

 

Mitten in der Pandemie durften wir ein überregionales Verlagshaus von unserer Expertise und unserem Portfolio überzeugen und haben den Auftrag für eine entwicklungsbegleitende Qualitätssicherung erhalten. Unserem Partner haben wir ein Team aus Test Manager:Innen, Test Analyst:Innen, Test Engineers und manuellen Tester:Innen zur Seite gestellt. So konnten wir uns nahtlos in den agilen Entwicklungsprozess integrieren, um die täglichen Testing-Aufgaben zu bewältigen. Dabei haben wir Test-Cases geschrieben und das Testmanagement-Tool Xray eingesetzt, um manuelle und automatisierte Tests zu kombinieren. Durch das Parallelisieren von Testcases haben wir u.a. die Herausforderung zahlreicher Mandanten mit einer Reduktion der Runtime um 80% gelöst.



  • Schnelleres Feedback
  • Nahtlose Einbindung im Entwicklungsprozess
  • Kostenersparnis durch schlankere Prozesse

Workshopteilnehmer:Innen

Neugierig wie wir arbeiten?

So arbeiten wir bei Appmatics
img-05-1

Was uns auszeichnet

  • → Branchenerfahrung
  • → Zertifizierte Expertenteams
  • → Agiles Arbeiten
  • → Erste Ergebnisse in 24h
  • → Eigenes IoT Testlabor
Appmatics Logo

Testen von Usability & User Experience - Mit kombinierten Methoden zum nachhaltigen Erfolg

 
Schau Dir, an wie man Erfolg testen kann!

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Wir unterstützen Dich bei Deinem nächsten Projekt

Du möchtest, dass wir gemeinsam über Deine Herausforderungen sprechen? Dann kontaktiere uns und tausche Dich mit unseren Branchenexpert:Innen aus.
Person=Carlo Reischenbacher
Carlo Reischenbacher
Branchenexperte Media

carlo.reischenbacher@appmatics.de

+49 221 / 302 043 03

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du Dich mit unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden, einschließlich der Verwendung von Cookies.